NUBBEK - Nationale Untersuchung zur Bildung, Betreuung und Erziehung in der frühen Kindheit

Aktuelles

12.09.2013

Buchpublikation

Die NUBBEK Studienpartner haben die Vorbereitungen für eine Buchpublikation zur Studie abgeschlossen.

27.04.2012

Broschüre

Hauptergebnisse und Empfehlungen der NUBBEK-Studie

zurück


SOEP für NUBBEK

SOEPDas Sozio-oekonomische Panel (SOEP) ist eine repräsentative Wiederholungsbefragung, die bereits seit 25 Jahren läuft. Im Auftrag des DIW Berlin werden jedes Jahr in Deutschland über 20.000 Personen aus rund 11.000 Haushalten von TNS Infratest Sozialforschung befragt. Die Daten geben Auskunft zu Fragen über Einkommen, Erwerbstätigkeit, Bildung oder Gesundheit. Weil jedes Jahr die gleichen Personen befragt werden, können langfristige soziale und gesellschaftliche Trends besonders gut verfolgt werden.

Schon von Anfang an, d.h. seit dem Jahr 1984, werden Informationen zu allen Kindern in SOEP-Haushalten gesammelt. Dabei geht es insbesondere um die Betreuungs- und Bildungssituation der Kinder. Seit dem Jahr 2003 kamen weitere alterspezifische Mutter-Kind-Fragebögen hinzu, die seitdem systematisch ausgebaut werden. Mit diesen Fragebögen werden detailliertere Informationen zur Betreuung des Kindes, dessen Gesundheit, dessen Persönlichkeit und Entwicklungsstand gesammelt.

Das SOEP ist assoziiertes Mitglied des NUBBEK Konsortiums. Einige ausgewählte Instrumente des SOEP sind Bestandteil der NUBBEK Erhebung. Aus der Perspektive des SOEP handelt es sich bei NUBBEK um eine sogenannte „related study“, vgl. dazu auch http://www.diw.de/de/diw_02.c.222526.de/soep_as_reference_data.html.

Ansprechpartnerin beim SOEP:
Prof. Dr. C. Katharina Spieß

Anschrift:
DIW Berlin
Mohrenstr. 58
10117 Berlin

Telefon: (30) 89789-283
E-Mail: kspiess@diw.de

www.diw.de/soep

zurück